Herpes Laserbehandlung

 

Herpes mit Laser bekämpfen

Zunächst ist es ein Ziehen und Kribbeln am Übergang zwischen Lippe und Haut. Daraus entwickelt sich ein schmerzhafter Lippenherpes (Herpes Labialis), der nach etwa zehn Tagen verschwindet. Wer einmal mit dem Herpesvirus infiziert wurde, trägt ihn ein Leben lang in sich. Dabei bricht er nicht zwangsläufig bei jedem Virusträger aus. Oftmals nutzt der Virus ein geschwächtes Immunsystem infolge von Stress, Infektionskrankheiten oder anderen Vorerkrankungen. Auch eine hohe UV-Strahlung oder hormonelle Veränderungen können ausschlaggebend sein. Tritt der Lippenherpes regelmäßig auf, leiden nicht wenige Betroffene darunter. Gerade in solchen Fällen hilft der Einsatz eines Herpes-Lasers.

 

Schnellere Heilung durch Laserbehandlung

Die Behandlung des Herpes mit einem Laser in unserer Zahnarztpraxis verkürzt die unangenehmen Erscheinungen dieser Erkrankung. Durch die punktgenaue, gewebeschonende Laserbehandlung wird die Streuung und Vermehrung der Viren, die sich in der infektiösen Flüssigkeit in den Herpesbläschen befinden, gestört. Dies verhindert eine Ausbreitung der Viren auf andere Hautpartien. Darüber hinaus trocknen die schmerzhaften Bläschen aus, die Schwellung und der Spannungsschmerz gehen zügig zurück.

Lassen Sie Ihr Herpes mit einem Laser bestrahlen, können Sie also mit einer deutlich schnelleren Abheilung rechnen. Im Idealfall bleibt ein erneutes Auftreten völlig aus.

Übrigens: Es lässt sich nicht nur Herpes mit dem Laser bekämpfen, sondern auch Aphthen (Schädigung der Schleimhaut, z.B. am Zahnfleisch und in der Mundhöhle).

 

Vereinbaren Sie einfach & schnell Ihren Termin

Wir sind für Sie persönlich für Sie da ✆ 09602 2761